Dienstag, 17. Oktober 2017

Napoleonturm

Der neue Napoleonturm in Wäldi wurde im Mai eröffnet ist jedoch bis 08.00 geschlossen, das geht für Morgenmenschen wie mich gar nicht.
Also, warten bis Herbst, wenn es spät Tag wird.
Es hat sich gelohnt!
Besondere Grüsse an die Heimwehschweizerinnen in Kanada und Frankreich.

 A-Yana und ich im Anmarsch zum Napoleonturm 

 Gebaut von einheimischen Handwerkern mit einheimischem Holz
dafür hat es sogar eine Auszeichnung gegeben

 Ich glaube es waren 200 sehr angenehme Tritte,
 die haben sich gelohnt


 Blick nach Gunterswilen, wo die Alpakas daheim sind







" Fraueli, dauert das noch lange hier?"
 Blick nach Süden
Blick hinunter ins Thurtal, wo TimiWernis noch am Kissen horchen

 Blick nach Westen

" Fraueli,
 jetzt hast du schon mehrere Rundgänge gemacht, geknipst und geklickt
 und ich warte und warte und warte"


 Schmidholz


 Um die Berner Riesen zu sehen warte ich auf einen Föhntag
 Ganz spannend die Panoramabeschreibung!
Lithographie aus dem Jahre 1831
Da war noch nicht mal der Damm auf die Insel Reichenau gebaut
Die Fotos lassen sich dieses Mal durch anklicken vergrössern.


Liebe treue Besucherinnen und Besucher

nach über 12 Jahren bloggen bin ich ziemlich müde, zudem ist meine ganze Region schon über und über fotografiert und gebloggt. Also tropfen hier die Beiträge nur noch ziemlich spärlich. Es sei denn, es gibt etwas ganz Neues, wie gerade jetzt.
Ganz herzlichen Dank an alle welche mich per Mail angestupft und motiviert haben. Und vielen lieben Dank für eure Treue.
Herzliche Grüsse ins Bloggerland
Trudy


Montag, 16. Oktober 2017

An der Nebelobergrenze

Einige Impressionen aus unserem Revier

 Der neue Napoleonturm im Morgenlicht

 "Fraueli, HIER"





wie immer, allerliebst

Nach den romantischen Morgenrunden zum Sonnenaufgang auf dem Seerücken
ist unten am See immer noch Nebel



 Ausflug nach Neunkirch im Chläggi

 Dieser erfreut mich schon das 4. Jahr
DANKE

Schlafen im Schnittlauchduft ist sicherlich gesund

Freitag, 6. Oktober 2017

Pilze soweit das Auge reicht

man muss nicht suchen diesen Herbst, sie springen einen direkt an :-)



Die Welt der Pilze ist spannend und faszinierend











 diese filigrane, durchsichtige Schönheit habe ich noch nie gesehen



Und nun in die Pfanne mit denen welche ich ganz sicher kenne