Mittwoch, 7. April 2010

Ein ganz normaler Tag

Erneut ein herrlicher Frühlingstag, also steht eine grössere Morgenrunde bevor.
Da wollen wir doch gleich mal etwas Neues mit der Leine probieren.
Aber nicht dass jemand denkt, ich hänge die Leine an den Velolenker, nein das ist nur für das Foto und wir haben auf diese Weise nur die Strasse überquert.

Die Hayka spielt eigentlich kaum mehr mit fremden Hunden.
A-Yana hingegen ist von jeder Begegnung begeistert.
Sie ist ausgiebig mit der Dogge um die Wette gelaufen.
Wurde dabei einige Male überrant und hat Saltos gemacht .
Deswegen lässt sie sich aber nicht entmutigen.

Nachtrag.
inzwischen ist mir auch die edle Hunderasse wieder eingefallen!
Nicht Dogge, WEIMARANER!

Fraueli, gibst du uns was von deinem Frühstück ab?

und nun schlummern sie ihrem nächsten Abenteuer entgegen.
***
Das war dann eine Leinenübung am Nachmittag.
Fraueli füllt ihren Hosensack mit Würstli.
A-Yana trägt das Geschirr,
beide Hunde laufen nebeneinander an obiger Leine
GANZ brav an Frauelis Bein,
alle etwa 100m gibt es SITZ und Würstli.
Das funktioniert VIEL besser als erwartet, bis zum Geschäft.
Dort warten sie ganz herzig bis Frauchen eingekauft hat.
Dann wieder korrekt online heimwärts, mit viel Würstchen.
Das war wirklich SEHR erfreulich gelungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.