Montag, 31. Januar 2011

Am See


Noch immer Hochnebel, die allerschlimmste Wetterlage für mich,
weil oben BLAU und unten GRAU :(
Aber jetzt gibt es ja die Möglichkeit, selber Farbe ins Leben zu mischen.







Hier noch die Originale


Samstag, 29. Januar 2011

WOLFSBERG IM WINTER

Auf Sally`s Wunsch mal in S/W


Weissbuche



Wer zählt die Jahrringe?


Himmelsstürmer

Im Schlosspark


Schlosskapelle


Im Hintergrund die neblige Landschaft


Glyzinie am Bau





Die Fantasie schlägt Purzelbäume

Dieser junge Obstgarten wird dieses Jahr noch öfters
mein Motiv sein

Freitag, 28. Januar 2011

Es gibt IMMER Motive, meint Heidi

AUCH bei Hochnebel

Perfekt aufgeschichtet, das gefällt mir

Nachwuchs

A-Yana findet immer die schönsten Plätzchen für`s (sorry)

A-Yana nimmt Anlauf..


So wenig Schnee und so viel Spass

Solitär

Die bereits bekannten Telefonmasten in neuem Look

Exakte Baumstämme

Sonnenlose Landschaft

Donnerstag, 27. Januar 2011

Überraschung

Dies ist die gegenwärtige Situation.
Oben blau, unten grau in grau.
Diese Situation ist eben LÄHMEND.
Das sehe ich jeden Morgen im TV, denn gleich anschliessend
kommt TeleGym, wo ich momentan mitturne.


Nachdem unser Frauchen "Heidimäcker" kassiert hatte,
fasste sie gleich einen Plan.
3/4 Std. Autofahrt sollten uns in die Hauptstadt auf Fotosafari bringen.
Da wären die Wege asphaltiert und wir würden nicht so dreckig wie daheim in diesem Matsch.
Es ist dann anders gekommen.



Und jetz kommt auch schon die Überraschung!
Gerade mal 5 Min. den Berg rauf
DER TOLLSTE SCHNEE!


Die Hundis haben es genossen.
Schnüffeln, toben, schnüffeln, Verfolgungsjagd, schnüffeln, im Schnee suhlen,
es war herrlich und das Zuschauen verjagt dem Frauchen auch den Hochnebelblus.

Die Fotos entstanden ganz nach Tibiart posierend auf einem Baumstumpf,
NACH 1 1/2 Std. Schneetoben, ohne Ballen an Pfoten und Beinen.
Der ganz, ganz lange Spazi hat uns sehr gefallen
und die Tibis sind erledigt :))

gemeinsam auf dem Sofa, das hat Seltenheitswert

Dienstag, 25. Januar 2011

Heidi verordnet uns einen Spazi :)


Verlockende Farben ziehen uns an den See

Der Wind kräuselt das Wasser.

Der Enten- und Taucherliteppich zieht sich in alle Richtungen



Es sind hauptsächlich Tafelenten, Blesshühner und Reiherenten.
Stockenten gründeln eher dem Ufer entlang


 Der Blick schweift nach Osten
und nach Westen


Singschwäne herangezoomt

Heute weht der Westwind über die Schilfwedel
und taut das Eis von gestern weg

"Guckt mal meinen schönen Entenbauch an"


Die Kormorane trocknen ihre Flügel




********************************************
und nun müssen wir zur Sally, sie benötigt unsere Hilfe




Mittwoch, 19. Januar 2011

Im Urwald

Bestimmt merken meine Besucher,
dass ich mich gerne mit Baumstämmen beschäftige

In dieser Umgebung gibt es die ältesten Bäume die ich kenne

Ein Weiher ist auch da,
 für Freunde von Vexierbildern


Die knorrigen Alten :)   :))
 im Sonnenschein


Castelbach


Dies ist eigentlich der Sommerspazi mit dem Bach neben dem Weg

Begegnung mit 2-jährigem Schäfer
die waren sich einig, er und A-Yana!
RUMDÜSEN, LOS GEHT`S !!!


Leider ist der Schäfer in der Hitze des Gefechts über die A-Yana gestolpert,
sie machte die Rolle und hat sich etwas weh getan,
danach wollte sie nicht mehr weiter spielen mit ihm.
Bin gespannt, ob sie künftig alle weissen Schäfer meidet.

Die Hayka macht er natürlich vergeblich an, die will nichts wissen.
Heute waren sie dreckig genug, meint Frauchen