Mittwoch, 29. Februar 2012

29. Februar, das war der Hit!

Meine liebsten Fotos von diesem Tag:

Die Hündli geben alles und toben sich aus

Ich mag diese langen, geraden, einsamen Föhren

Sie stehen hier auf einem wackelnden Brett,
deswegen für dieses Künststück ein BRAVO

Der schöne Kirchturm von Hugelshofen
spiegelt sich auf meinem Autodach



Die arme, müde A-Yana fixifoxi im Auto

Ein Energietag kündet sich an!


Der Silberreiher hält sich bereits den ganzen Winter so alleine hier auf, übrigens auch letztes Jahr.
Er ist enorm scheu, erhebt sich immer gleich in die Lüfte wenn wir daherkommen.



Gerade fliegt ein Schwarm Singschwäne vorbei, vermutlich nordwärts. Man erkennt sie leicht an ihrem Gesang.
Tschüs bis nächsten Winter.


Immer wieder die selben Föteli, aber immer erneut schön.


A-Yana ist nicht der geduldigste Hund wenn Frauel fötelet,
ihr fällt immer was ein, womit sie die Zeit herum bringt.



 Da vorne an den Fenstern
ist ebenfalls Sonnenaufgang



 Daheim wir der Garten beleuchtet

Hayka und A-Yana machen es sich bequem bis zur nächsten Runde





Samstag, 25. Februar 2012

Schlafen, träumen, kuscheln

Dass die neuen roten Bettchen so gemütlich sind und auch so gerne benützt werden
überrascht das Fraueli






So mag ich es, beide Hündli auf armlänge zu meinen Füssen
immer knudelbereit 









Dass mir mein Hund das Liebste sei,
sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

Mittwoch, 22. Februar 2012

Baumstammhüpfen ist Programm!

Frauchen funktioniert vermutlich mit Solarstrom.
Jedenfalls haben wir nochmals den Schnee genossen
und auch die Digi mitgenommen.

Die Hündli waren sehr aktiv, es lagen viele Baumstämme herum
und da raufzuspringen ist Ehrensache.

Gibt es hier auch Guetsli?

Natürlich war auch wieder Verfolgungsjagd auf dem Programm

Jeden Morgen EIN Foto ..

welches die Morgenstimmung auf unserem ersten Rundgang zeigt, war mein neuester Plan.
Diesen habe ich sogleich wieder verworfen, den EINES aus 30, das ist ZU schwierig.
Zudem ändert sich die Stimmung quasi im Minutentakt.
Also gibt es nun doch einen ganzen Post von der heutigen Morgenrunde.
Damit wünsche ich allen Lesern einen gefreuten Tag.

Start um 07.20

Bodennebel

 Geschäft ist erledigt, einige Runden Frühsport ist angesagt

Da schleicht sie sich an, die wir so gerne mögen

Die Beiden würden immer gerne mal im Schilf verschwinden

Das Eis ist brüchig geworden

Die Sonnenstrasse

Das wird ein schöner Tag,
wir wollen nochmals in den Schnee heute

07.45 es geht heimwärts

Dienstag, 21. Februar 2012

WER HÄTTE DAS GEDACHT!

Nach knapp zwei langen, langen Wochen konnte ich heute endlich mit Morx und Knorz das Garagentor öffnen.
Der gefrorene Boden hatte sich ausgedehnt, sodass das Tor nicht mehr darüber gleiten konnte.
Dass es jetzt wieder funktioniert, hat mir natürlich einen Energieschub verpasst.
Wir sind etwa 100 Höhenmeter hoch gefahren, wo noch ein Rest von Schnee auf uns wartete.



Wieder daheim, konnten wir die Sonne auf dem Balkon geniessen

Die Garage bleibt jetzt offen... da riskiere ich nichts mehr.
Für Claudia, mein Strickschal und Stulpen :)


Endlich das bequemste Plätzchen gefunden

Sind sie nicht goldig, die beiden Wuschelis?

Montag, 20. Februar 2012

Guten Morgen :) wünschen wir EUCH

 Extra für uns ein Sonnenfenster zum Tagesbeginn *FREU*

 A-Yana schon wieder weit weg auf Schnüffeltour

 Durch "die Blume"

 Wie war doch gleich das Kommando? "SITZE! WARTE!" Schon vergessen?

o.k. gehen wir heim...