Sonntag, 25. November 2012

Ein Sonntagsgeschenk


 
Der Sonntag beginnt verheissungsvoll

 
Hier lädt Frauchen ihre Batterien


Wie ich solch frisch gepflügten Äcker mag!

Nebelfreier Blick zum Himmel, das hatten wir lange vermisst

 
Mutter und Tochter, nehme ich an
und unten die Auszeichnungen


Welch interessante, freundliche Begegnung mit einer originellen Schönheit!
 
Hier kam noch der Chef dazu, so hat es sich wenigstens angehört

 
am schönsten sind die roten Äpfel

Das hier hat nicht lange angehalten,
 inzwischen ist es leider wieder dick bewölkt und riecht nach Regen
 

Freitag, 23. November 2012

endlich...

wieder einmal ein Sonnenaufgang, nach dieser langen Nebelperiode, das macht Freude

 

Dienstag, 20. November 2012

Spazotteln und fötele..

.. fötele mit der Nikon
 
 
Fraueli will ein paar Fotos machen.
Der Hintergrund soll herbstlich sein und
der Untergrund interessant

 
die Hündli sollen nicht nur herumschnüffeln, sondern herumdüsen




 kommt her!

jaaa, genau so!!
 

 
 

 
 


 
will einfach nicht sauber werden

 
daheim ist auch Nachbarin Olessa im Garten
 
 
wedel wedel
und tschüs

Sonntag, 18. November 2012

A-Yanas Umfrage

Heute frage ich mal meine erfahrenen Blogkumpels über Rechte und Pflichten des Zweithundes
 (ja, das ist leider mein Status)
Bestimmt habt ihr gute Tipps für mich, wie ihr euch durchgesetzt habt

Das wichtigste zuerst.
Habe ich als Zweithund nicht das Recht, dem Ersthund seinen Futterplatz und Futternapf nachzusäubern?

Zudem meine ich, dass ich das Bettchen des Ersthundes gelegentlich auf allfällige Vorteile überprüfen muss.

Und was ist mit Frauelis gemütlichem Stuhl?
Immer muss ich erst fragen, ob ich es mir da mal gemütlich machen darf...


Dann wäre da noch die Küche. 
Meiner Meinung nach ist es meine Aufgabe, den Herd zu bewachen.

 
SIE ist in allen Punkten anderer Meinung und weiss einfach meine zuverlässige Hilfe nicht zu schätzen. 
Dauernd macht SIE Lämpen..



Dienstag, 13. November 2012

Es wird langsam Zeit für den Winterschlaf



Ein bisschen neidisch guckt Frachen in die Bettchen mit den Superschläfern

 

Donnerstag, 8. November 2012

Wintergäste treffen laufend ein

 
Ganz ganz viele dieser härzigen Kolbenenten sind angekommen
Gestern waren sie viel dichter beisammen, aber ich ohne Foti.


es wird gegründelt

 
6 Erpel und 1 Weibchen

 
schwimmen immer ziemlich hektisch hin und her

sie beherrschen auch  Formationsschwimmen

es wird geschwadert, geschnattert, geschüttelt und geneckt

 
Mannenbacher Bootshafen


 
Schifflände Mannenbach

 
A-Yana verabschiedet die Möwen


 
Blick nach Osten und
Blick nach Westen


 
Mutig habe ich hier bereits am 8. November parkiert

jetzt mömmer hei,
 tschau ele
und alle anderen Vogelfreunde!