Dienstag, 16. April 2013

Sonntag, Tag zwei


Herrlich haben wir geschlafen
allerdings die Hündli haben den Schlafplatz gewechselt
auf die Frontsitze..
diese Schlaumeier


so ist die Sicht wenn Fraueli die Augen aufschlägt


Gleich geht es wieder los, das Wandern entlang der Moesa

 

guten Morgen!

Durst

Unerwartet tauch diese Ruine auf, da steigen wir natürlich hoch

Hundekontakt

 Die Ruine ist restauriert, das finde ich toll

 
Auf auf, zum Morgengebet

Zäune


 Interessant, aber leider zu weit oben



 Das sind wohl Walliser Schwarznasenschafe im Misox

Das tut der Seele gut!




 Echte Tessiner Pergola

Nun spazieren wir tatsächlich unter Palmen




Der nicht mehr benützte, aber schön renovierter Bahnhof von Leggia

 Italianata


Auf dem Rückweg nochmals die Ruine und die Esel

Ich war noch am Knipsen als beide Tibis beschlossen, die Eses etwas genauer kennen zu lernen.
Uiuiui... da musste SIE ein scharfes Kommando  absenden...
tut mir ja leid...


bei Roveredo

Daheim..




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.