Mittwoch, 8. Mai 2013

Das optimale Wanderwetter

A-Yana und Trudy tanken hier auf der Morgenrunde Energie,
wie immer


Ein Tagesplan keimt

Kloster Fischingen ist das Startziel
Wir geniessen den Weg zur Waldkapelle,
Trudy singt dort ein Lied und die Hündli gucken etwas verlegen oder erstaunt...

Weiter bergan zur Ottengg, ausruhen und die Aussicht geniessen

Mit dem zu erklimmenden Grat vor Augen durch die blühende Landschaft spazieren



Ein Schlüsseli für Juralibelle

Von den beiden 4-Pfötlern werde ich im Eiltempo über die stotzigen Serpentinen
hochgezerrt!
KEUCH!
Vorgespannt sind sie, weil laut Info-Tafel dieser Wald zu einer Biosphäre ernannt wurde.
Es ist quasi alles verboten hier,
ausser Jäger und Jagdhunde dürfen ihre Leidenschaften noch
ausleben.
SAPPERLOTT!!

 
Auf dem höchsten Punkt (996m) im Kanton Thurgau, blicke ich Richtung Alpstein.


Die Fenster dieses Bauernhauses



So schöne Ziegen





Die Hündli lieben durch die Wiesen zu flitzen.


Nach etwa 5 Stunden und ca. 400 Höhenmetern
ist das Ende in Sicht


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.