Mittwoch, 11. März 2015

Kopfweidenallee

Hier wird zum Glück sanft verjüngt und ick komme ohne Schock davon
 Zwischen diesen altertümlichen Kopfweiden spaziere ich sehr gerne

Obwohl etliche dieser Weiden sehr angeschlagen sind, 
wird nicht einfach alles abgeholzt.
Erst wird aufgeforstet und nach und nach gefällt. 
Einige fallen selber um und bleiben für Kleinlebewesen liegen




Schön, nicht?

Diese merke ich mir, 
für kommende Jahreszeiten und zeige dann ihr Wachstum

Kommentare:

  1. Arg beschnitten, aber ich würde mich SEHR freuen, wenn du weiterhin über sie berichtest.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salü Heidi
      dies ist der übliche alljährliche Kopfweidenschnitt. Ich denke mal, solche sieht man nicht mehr oft. Von den abgeschnittenen Ruten wurden vor der Plastikzeit die Körbe geflochten.
      Grüessli Trudy

      Löschen
  2. Schön! Bin sehr gespannt auf weitere Bilder.
    Herzlichst
    Anita

    AntwortenLöschen
  3. Der Merkebaum gefällt uns auch besonders gut, sind schon gespannt wie der sich über den Sommer entwickelt.
    Grüsse von den Jurasüdfüssler, die heute ev. zu Thurfüssler werden.
    Ayka und Co.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.