Freitag, 21. August 2015

Einmalige Überraschung

auf dem Heimweg in Urnäsch!

Engel und Ochsen am Urnäscher Dorfplatz

  Ich sitze in der Gartenwirtschaft und komme unverhoft in den Genuss
dieses Alpabzugs
blitzblank die Geissen
und die Appenzellerbauern top herausgeputzt
wunderschön, ich bin berührt
 sooo schön, die Kühe mit Hörnern
 Die Sennen haben ein Zäuerli angestimmt
 Hühnerhaut überzieht mich


 Einfach sehr beeindruckend!
 ratet mal, was wird in diesem Wagen mitgeführt?



 Es sind die Säuli! So herzig
Und jetzt gibt es Appenzöller Südworscht und Chässpätzli

 Grosses, grosses Kompliment allen Blumenfrauen!!

Das war ein Tag für die Sinne!

Kommentare:

  1. Da seid ihr ja wirklich unter die Glückspiltze gegangen, so eine Überraschung. Wunder, wunderschön hast du liebes Trudy die einmaligen Szenen eingefangen. Wir geniessen es daran teilzuhaben.
    Wochenendgrüsse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trudy,
    was für ein schönes Erlebnis!
    Früher sind die Almabtriebe oft beim Haus meiner Eltern vorbeigezogen - da saßen wir stundenlang vor dem Haus und haben gewartet! :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Trudy,
    DANKE, dass du uns an diesem herrlichem Erlebnis hast teilhaben lassen.
    ALLES wunderschön, und dann die "Futterei" sicher auch "gaumenfreudig"!!
    Mich stören nur die riesigen Glocken an den glücklichen Kühen, die ihre Hörner behalten dürfen.
    Aber sicher ist das eine Sache der Gewohnheit...
    Liebe Grüße Heidi & Co

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heidi, über die Treicheln mache ich mir keine Gedanken. Eine Kuh wiegt +- 700 kg und hat die Kraft ein Fuhrwerk zu ziehen.
      Ich stelle mir vor, dass eine Leitkuh stolz ist, eine Treichel zu tragen und voran zu gehen, die stört sie bestimmt nicht. Und ich gehe davon aus, dass die Bauern ganz bestimmt wissen, was sie tun.
      Grüessli vom Land in die Stadt
      Trudy

      Löschen
  4. Herrlich wars liebe Trudy mit dir in Urnäsch.
    Auch wenn ich keine Appenzellerin bin (aber geboren in Heiden) so gefällt mir die schöne Landschaft sehr. Und die Tratitionen passen einfach wunderbar dazu.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, in Heiden waren wir lange nicht, das kommt aufs Programm!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.