Sonntag, 16. August 2015

Walter Zoo Gossau

Der Besuch war Jahrelang geplant und heute ausgeführt
ich bin begeistert,
frage mich, warum ich da nicht schon längst war, zumal es nur 40 km sind.
Toll, dass auch die Hunde mit dürfen.
http://www.walterzoo.ch/
"Fraueli, wie soll ich da gehen?"

 aha, Abenteuerland
 und gleich zu Beginn schon die Raubkatzen



 naturnahe, grosszügige Gehege







 Rendezvous


wunderschö und elegant


" Habt ihr keine Läckerli?"
 "ich auch, möchte Läckerli haben!"


 hier hat der Tiger die A-Yana gehörig erschreckt


 Sehr beeindruckend

 "macht mal Männchen"

 wunderschön, ich bin hingerissen
 Die Schimpansen werden in ihrem neuen Gehege gerade mit Karotten gefüttert
 schnell, schnell zur Karottenparty
so viel wie möglich  hamstern
und sich in Sicherheit bringen zum mampfen

 "schaut mal, wie viele ich eingesackt habe!"

 Karotten retten
 "ich lach mich schlapp"

 sehr beeindruckende, faszinierende Tiere
leider fürchtet sie A-Yana und zerrt an der Leine, ich kann nicht richtig entspannt gucken





"weg hier, von diesen Katzen!!"
A-Yanas Ringelschwänzchen hängt....
etwas aufregendes hat sie noch nicht erlebt.
Aber ich möchte hier wieder hin.

Kommentare:

  1. So vielfältige Tierbilder, schön! Für Timi wäre so ein Besuch im Zoo allerdings eher ungeeignet, er wäre wohl ziemlich überfordert von den vielen Reizen und Bewegungen und würde wohl nur noch planlos rumbellen. A-Yana ist da wohl etwas ruhiger, nehme ich an.
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das Zooerlebnis war für mich wirklich sehr erfreulich. Man hat auch das Gefühl, dass es den Tieren da gut geht.
      Es waren da noch mehr Hunde, A-Yana war die einzige, welche sich fürchtete und eigentlich am liebsten geflüchtet wäre. Aber nur bei den Raubkatzen. Bei den Erdmännchen konnte ich sie kaum noch weglocken. :-)

      Löschen
  2. Echt toll die vielen herrlichen Bilder die wir da bestaunen können. Die grossen Katzen sind schon imposant, kann A-Yana schon irgendwie verstehen. Ich versuche Frauchen gerade davon zu überzeugen so einen Versuch auch einmal zu starten - da wäre der Walterzoo sicher ein gelungenes Testobjekt - eure Affenbilder reizen echt zum mittoben.
    Danke für die echt überraschende Reportage.
    Ayka und das andere Leinenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ayka, das schaffst du problemlos. Seit ich meine Beschützerin Hayka nicht mehr habe bin ich etwas ängstlich. Leider, meint mein Fraueli. Trudy ist von dem Zoo total begeistert. Womöglich werde ich nochmals gezwungen...
      wedel wedel A-Yana

      Löschen
  3. Liebe Trudy
    Ein Besuch beim "Tierli Walter" steht auch auf meiner Liste beim nächsten Heimat-Besuch. Zu meiner Schulzeit sind sie immer mit Tieren in die Schule gekommen, in die Turnhalle. So lernten wir Schlangen, Reptilien, Vögel etc. aus nächster Nähe kennen. Ob sie das immer noch machen? Und dass die Hunde mitdürfen... es ist schon ein ganz spezieller und erfolgreicher Zoo, den wir (ich meine ihr) so nahe vor der Haustür hab(t)en.
    LG Anita
    PS. Lebt Migg, der Schimpanse noch? Wohl eher nicht, der war damals schon alt und ein totaler Patriarch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita
      natürlich habe ich an dich gedacht, als ich diesen Post machte und dass du in Erinnerungen schwelgen wirst.
      Ob einer Charly heisst weiss ich leider nicht, aber der Tierli-Walter ist seit 95 nicht mehr da, das habe ich in der HP gelesen. Man kann dort jetzt auch Brunchen und es gibt Zirkus im Zelt. Ich habe aber jetzt nicht alles auf einmal ausprobieren können.
      Grüess uf Kanada

      Löschen
  4. Liebe Trudy,
    habe längere Zeit vom bloggen pausiert und bin nun wieder da.
    Ganz tolle und schöne Bilder hast du vom Walter-Zoo gebracht. Ist wieder eine Weile her seit meinem letzten Besuch. Er liegt ja nur einen Katzensprung von uns. Dieser Zoo begleitet mich schon seit meiner Kindheit und die Veränderungen im Zoo selber sind wunderbar dem Tier zum Wohl. Früher kam der Walter-Zoo auch mit einem Tier gern in die Schule und erzählte dann von diesem. Es waren immer sehr interessante Stunden.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen zurück Julia
    das kenne ich, manchmal muss man pausieren. Ich habe dann jeweils die grossen Löschattacken, da will ich mich aus G`s Klammerungen entfernen. Wenn ich mich dann erholt habe, bereue ich die Löscherei.
    Ja, es geht den Tieren gut. Auch nach den aktuellen Hitzetagen war dort nicht alles Gras verdorrt, vielleicht hatten die hin und wieder ein Gewitter. Hingegen waren kaum Besucher im Zoo als es so heiss war. Das macht dann sicherlich ein Loch in die Kasse.
    Die Schulbesuche des Tierliwalter scheinen wirklich sehr beliebt gewesen zu sein und bei den Kindern nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu haben. Ins Thurgau ist er wohl nicht gekommen, jedenfalls ist mir das alles neu.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.