Samstag, 6. Februar 2016

Über dem Thurgauer Nebelmeer

 Eigentlich plante ich, der A-Yana einen Ausflug in den Schnee zu gönnen.
Wollte dann aber doch nicht so weit durch den stockdicken Nebel fahren.
So sind wir auf dem Ottenberg gelandet.
Das war sehr schön.


 Die Sicht Richtung Norden wo der Seerücken aus dem Nebel ragt, 
dahinter steckten wir unter der Decke


 

Wir geniessen den sinnlichen Gratweg



Ich bewundere die Aussicht nach Süden, in den Alpstein


Es gibt keine Einkehr hier, weil daheim ein voller KS wartet und FrauEli selber kochen muss.




ein paar Begegnungen sorgen für A-Yanas Abwechslung









Es gibt sehr viel zu schnüffeln


einige fotogene Bäumchen


 Der Nebel steigt immer höher und frisst langsam die Bäume auf




Auf dem Heimweg sind nur noch wenige Nebelschwaden zu durchqueren,
was die Fahrt sehr erleichtert.

Kommentare:

  1. So schö!
    merci vielmol für die schönen Heimatbilder.... habe ja kein Heimweh, aber bei solchen Fotos werde ich kurz schwach!
    Wünsche dir einen vergnügten Sonntag.... hoffentlich wieder über dem Nebel
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Fein habt ihr das gemacht, wir sind gerne mitgepfotet. Am Morgen haben wir auch noch bis zum Säntis geblinzelt, dann ist das Nebelmeer ganz dicht geworden und die Sonne hat erst am Abend wieder das Zepter übernommen.
    Einen gemütlichen Sonntag wünschen die
    Jurasüdfüsssler

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Trudy,
    so sehr ich den Nebel liebe, manchmal tut es einfach gut, ihm zu entkommen! :)
    Einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  4. Da hätten wir uns eigentlich über dem Nebel zuwinken können, um diese Zeit waren wir auf den südlichen Anhöhen vom Thurtal unterwegs: Ruinenwanderung Kradolf-Schönenberg.
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
  5. Da waren WIR heute auch wieder ... :-)

    Mit Gruß von KAWA

    AntwortenLöschen
  6. Da waren WIR heute auch wieder ... :-)

    Mit Gruß von KAWA

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.