Donnerstag, 21. Juli 2016

Einer kam zurück!

ich war schon etwas traurig, als alle 17 Schmetterlinge weggeflogen waren und nicht einmal eine Abschiedsrunde durch meinen Garten drehten. 
Aber heute!
Überraschung!
ich entdeckte neben den vielen Kohlweisslingen 
einen schönen Schwalbenschwanz-schmetterling!
Er flatterte fast alle meine gepflanzten Fenchel an,
verweilte etwas im Flattern und weiter gings zur nächsten Pflanze.
Klar ging ich später sofort gucken ob es Eili hat.
Ja, ich entdeckte welche, auf mehreren Fencheln.
Zum Glück sind die in der zwischenzeit etwas gewachsen.

Sie sind wirklich winzig klein und wenn man nicht wüsste, wonach man sucht, sie wären nicht zu entdecken. 
Aber hier, der Versuch eines Fotos:



weil es gerade zünftig gewittert hatte, befürchtete ich, dass sie abgewaschen wurden. Aber nein, sie kleben fest.

Erst dachte ich, der Tag wird nichts, so schwül und so viel Gartenarbeit.
Aber, das ist jetzt die Belohnung..
FREU


Kommentare:

  1. Die spannende Geschichte geht weiter, Danke!
    Bewundernde Grüessli vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Trudy,
    deine flatternden Haustiere bleiben dir wirklich sehr treu - aktuell sind die faszinierenden Flattermänner auch im Juragarten zu besuch.
    Morgengrüsse von
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.