Dienstag, 4. Oktober 2016

Hoch über Bellinzona

und zwar folgendermassen:
Bellinzona mit Bus 5 bis Spital-Ravecchia-Prada San Girolamo-Laghetto-
Castello di Sasso Corbaro-Artore Bahnhof Bellinzona
 ein herrlicher Tag und bereits zu Beginn ein beeindruckender Weg
 Das Schloss von weit unten, ob wir das heute wohl erreichen?
 Nach wenigen Höhenmetern bereits wunderbare Aussicht auf die Magadino
 
Enorme Arbeit steckt in diesem Weg welcher auch mir einen mühelosen Aufstieg ermöglicht

 die Tibeterin guckt immer gerne in die Abgründe

 das erste sehr romantische Etappenziel erreicht





 hihi, lange nicht gesehen, so ein Plumpsklo
 viele, sehr faszinierende Ruinen, welche laut Wikipedia mit cleverer Steintechnik erbaut worden seien
 Es sollen hier mal Menschen ganz würdig gelebt haben
 schade, der Zahn der Zeit nagt unerbittlich

 Kastanien überall
 der Prügelweg
 wir überlegen die beste Abstiegsvariante
eingeritzte Treppenstufen
eine Freude, über solch originelle Brücken zu gehen


 Allerlei Getier in diesem unterhaltsamen Wald


 schöne Begegnung
ein echter Knuddelmuddel
Tatsächlich sind wir nun beim Sasso Corbaro angelangt

 Beeindruckende Aussicht in alle Richtungen
 leider war ich nicht schnell genug, um festzuhalte wie alle 4 Damen ihre Händis hochhielten.
Das wäre eigentlich das Motiv gewesen


 Protzig klotzig!

 Der Bus fährt selten, deswegen der Abstieg per Pedes

und punktgenau am Bahnsteg!

Kommentare:

  1. Ihr versteht es gluschtig zu machen
    Ayka und Co.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da kommen Erinnerungen hervor! Wir haben da beinahe dieselbe Tour gemacht:
    http://hundewanderungen.blogspot.ch/2015/01/von-bellinzona-zu-den-ruinen-von-prada.html
    Das Brüggli haben wir so ziemlich vom gleichen Ort aus fotografiert :-)
    Grüessli vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
  3. Danke für's Mitnehmen!
    Die Tibeterin ist immer soooo dicht am Abgrund, ich hätte Angst, dass sie einen Schritt vor macht, aber DAS passiert Tibeterinnen ja nicht, Bassets sind da wohl nicht ganz so klug :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  4. Fast hätten wir da noch den tollen Bericht verpasst. Die Tour stand lezten Frühling auf unserem Programm, doch irgenwie ist sie unter den Tisch gefallen. Schön, dass wir ihn nun mit euch doch noch ein wenig geniessen konnten.
    Dankeschön vom Jura

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.