Donnerstag, 29. Dezember 2016

Diffuse Landschaft

Frühmorgens auf dem Weg zum Bahnhof
 über den Rhein bei Schaffhausen
 Blick zum Rheinfall
Sonnenaufgang am Rheinfall
über den Rhein bei Eglisau

Danach war der Nebel blickdicht. 
Ab Arth Goldau so viele Passagiere im Zug wie ich es noch nie erlebt habe..
Jeder, aber auch wirklich jeder Platz war besetzt.
A-Yana allerding hat es noch nie so gut getroffen, 
sie hat unter den Sitzen im vorderen Abteil den Boden sauber gehalten, 
denn von den kleinen Kindern sind immer wieder leckere 
Brösmeli heruntergefallen 

Kommentare:

  1. Ich hab auch gelesen, dass die Züge ins Tessin extrem voll sind. Vielleicht hat es mehr Platz, wenn man die alte Strecke fährt? Wir werden das demnächst auskundschaften. Lieber eine halbe Stunde länger unterwegs, dafür einen gemütlichen Platz. Die Fahrt dauert ja so oder so recht lange.
    Geniesst die nebelfreie Zone!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Andrang ist vermutlich wegen der Feiertage und schliesslich ist Ferienzeit. Sonst bin ich immer fast alleine unterwegs. Keinesfalls würde ich nochmals die alte Strecke wählen! Eigentlich wollte ich ja warten bis nach den Feiertagen, gut geplant ist halb gereist... Mal schauen, wie sich der Heimweg gestaltet. Besser ist auf jeden Fall, einen Zug zu wählen ohne Umsteigen in Arth Goldau. Aber manchmal kommt es anders als geplant.. Spontanität eben.

      Löschen
  2. Liebe Trudy,
    diffus trifft es ganz genau. Herrliche Bilder sind das.
    Ich mag diese Wetterstimmung, auch wenn man manchmal ganz unverhofft, vom strahlenden Sonnenschein in die Nebelsuppe gerät. Sie zeigt einem doch jeden Tag ganz deutlich, dass nicht alles nur grau und düster ist, sondern dass man manchmal seinen Standpunkt nur ein wenig verändern muss, um wieder von der Sonne verwöhnt zu werden.
    Auch hier noch einmal - einen guten Rutsch in ein gesundes und fröhliches 2017! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön hast du das formuliert! Danke.

      Löschen
  3. Liebe Trudy,

    wir haben auch die Sonne lange nicht gesehen, aber auch ich hab nichts gegen dieses Wattewetter, es starhlt Ruhe aus. Heute, am letzten Tag des Jahres scheint nun die Sonne.
    Ich wünsche dir und A-Yana ein gesundes neues Jahr.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brigitte, dir auch viel Gefreutes und alles Gute im 2017

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.