Mittwoch, 7. Dezember 2016

Eine Fehlplanung

ist mir heute passiert
Ich dachte, das Misox sei ostwärts ausgerichtet und schon am Morgen besonnt...
falsch gedacht
der Spaziergang war aber trotzdem lohnenswert
Es fehlen noch 2 kleine Wegstrecken, und ich habe den ganzen Weg der Moesa verfolgt.
Heute also Grono - Roveredo

ziemlich traurig schaut der ehemalige Bahnhof der stillgelegten Bahn aus und die Gleise werden eben rückgebaut. So schade.

 Wer möchte nicht auf solch einer Autobahn (A13) ganz alleine dahintuckern?

 so kalt ist es hier, allerdings A-Yana findet den Rauhreif obercool

 Die Moesa, verzaubert

 Die Herdenschutzhunde haben uns ganz ordentlich verbellt.
hier werden sie grad von ihrem Meister gerufen

 der Weg ist wildromantisch und genau ab hier 
sogar vom Laub befreit, was mich in höchstem Ausmass erstaunt
 Ist aber wirklich sehr angenehm, wenn man sehen kann wohin man tritt

 Der A-Yana passt der weisse Belag optimal
 Das neue Teilstück der A13 welches Roveredo umfährt, statt zweiteilt

 in Roveredo angekommen können die Hände die Jackentasche verlassen und die Kaputze abstreifen
die Sonne wirft ihre Strahlen herunter


1 Kommentar:

  1. Hallo Ihr zwei Tessiner
    Doch, die Gegend mag uns auch zu gefallen. Ist im Moment schon sehr spannend, am Schattet tief gefrohren und sobald die Sonne ihre Strahlen aussendet angenehm warm. Wir haben gestern auch ohne Jacken auf dem Berg Zvieri geschanust.
    Geniessst die Tage weiter mit so herrlichen Bummels.
    Ayka mit Erika die aktuell täglich in den höheren, angenehm milden Gefilden zu findn sind.

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.