Samstag, 3. Dezember 2016

 Es ist hier nicht üblich, aus dem Haus zu gehen bevor die Sonne den Talboden erreicht.
Da muss ich mich noch umgewöhnen
 Am Bahnhof Giubiasco schweift der Blick erst mal zu dem schönen Berg Pizzo di Claro
 Dann geht für A-Yana die Post ab
 Trotz dem "frühen" Morgen sehr viele Hundebegegnungen
 Und jetzt beleuchtet auch schon die Sonne unseren Weg und die Jacke kann ausgezogen werden
 Ich bin von den weissen Bäumen entzückt

 die Beiden geben Vollgas
 Diese Brücke führt nicht mehr über den Ticino, sie wurde ersetzt und als Denkmal so stehen gelassen, es sollen aber Pläne bestehen, sie wieder herzustellen


 Jö, die süssen Kleinen
 Und immer die schöne weisse Pyramide vor herrlich blauem Hintergrund.
Ein Traumtag
 Hier sprudeln Moesa und Ticino bereits vereint dem Lago Maggiore entgegen

 Durst löschen und Pfoten kühlen ist angesagt

Aussicht zu den Schneegipfeln vom Bahnhof Arbedo Richtung San Bernardino

Kommentare:

  1. guten Morgen ihr Zwei,
    gerne haben wir euch auf dem eindrücklichen Bummel begleitet. Echt viele Hundegesellen habt ihr da angetroffen - einfach fein. Frauchen hat die "Brücke ins Nirgendwo", neben der tolen Landschaft, besonders begeistert.
    Weiter so herrliche Tage wünschen
    Ayka mit ihrem Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Früh aufstehen ist immer gut und die Hund wollen raus.
    Ich wünsche Dir einen schönen Adventsonntag, bei uns scheint wunderbar die Sonne und hat überall Rauhreif ausgestreut.
    Liebe grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Das bei euch übliche Szenario zum Aus-dem-Haus-gehen kommt mir auch hier bekannt vor :-)
    Momentan schaffen wir es kaum mal, vor zehn Uhr die Umgebung zu erkunden!
    Grüessli vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.