Freitag, 30. September 2016

Zwischenhalt

auf dem Heimweg vom Tessin bei herrlichem Sonnenschein
 in Arth Goldau aus dem Zug gehüpft
und mit der Bergbahn mühelos auf die 1797.5 m hohe
 Königin der Berge, die Rigi gefahren.
schon mal ein Blick auf den Gipfel
 die Bahn grad knapp verpasst vertreten wir uns etwas die Beine,
bis die nächste hoch fährt
da oben ist das Ziel
 und schon sind wir auf dem Gipfel und ich geniesse die herrliche Rundsicht

die Mythen und der Lauerzersee
viele Leute tummeln sich auf diesem berühmten Berg
Noch etwas klarere Sicht und Alpstein und Glärnisch wären erkennbar
 Zugersee, Zug und Cham
 Pilatus
 Buochserhorn, Stanserhorn und im HG die berühmten Berner

und weiter geht die Heimreise

Mittwoch, 28. September 2016

Im Ur-Tessin

heute waren wir ein paar Jahrhunderte zurückversetzt.
 Die Wanderung starten wir in Claro
mit Ziel Monastero di Santa Maria Assunta
am Wegesrand allerlei interessante Pflanzen


 A-Yana ist etwas nervös
 da oben güxelt das Kloster aus dem Kastanienwald




 Unendlich viele Kastanien liegen herum

 Der Weg ist sehr beeindruckend
 A-Yana hat Hirsche in der Nase


 Sensationell, der Kastanienwald
 Angekommen

 Um Hündlis Durst zu löschen ist gesorgt

 Hier ruhen Nonnen des Klosters
 ein absolut friedlicher Ort, wir sind ganz alleine hier.
Auf dem Weg haben wir auch niemanden angetroffen


 Auf dem Rückweg geniesst A-Yana das Bad im Brunnen

 Eigentlich wollte ich den gleichen Weg zurück, hier beschliesse ich eine Schlaufe über Cavri anzuhängen, sodass es ein Rundgang wird
 Timiwerner würde hier nicht versäumen, den Hartbelag zu erwähnen.
Ich bin eigentlich froh darum, hier muss ich mich nicht so sehr konzentrieren
 Die Alp Cavri
Ein Blick durch die Kastanien
 Ein richtig schöner, alter Kastanienwald
 hier die Birkenabteilung
 Der Abstieg über die Diretissimo ist äusserst anspruchsvoll
Kein Handy, kein Rucksack und vor allem keine Stöcke dabei.
Das muss besser werden.
"So ein verrückter Abstieg, geht es noch weit runter?Ich bin langsam erledigt! "

 Schlussendlich doch geschafft und wieder in Claro eingetroffen
allerdings fixi-foxi

Mein erst 3 Monate altes iPhone hat sich scheinbar in Luft aufgelöst.
Deswegen muss ich die im Hochwasser abgetauchte Digi wieder bemühen.
leider werden die Fotos nicht mehr so gut.
Ich weiss noch nicht, wie das weiter geht...