Donnerstag, 2. Februar 2017

Blütenrausch im Tropenhaus

heute Morgen hatte ich diese famose Idee:
St. Gallen ist heute über dem Nebelmeer
 da bietet sich ein Besuch im Botanischen Garten an, 
besser gesagt in den Tropenhäusern
 Neues für TimiWerne,  gehörnte Stechpalme ;-)

















 die Fliegenfallen


 besonders schöne Blätter








 und sogleich kommt Lust auf Banane auf


 Im Gespräch mit der Gärtnerin erfahre ich, dass auch das Hündli mit rein darf.
Habe nämlich die A-Yana draussen an der Sonne gelassen
In diesem Falle ein heisser Tipp an TimiWerni`s:
auf ins wunderbar warme Tropenhaus.
Auf der Galerie gibt es sogar Sitzplätze zum Verweilen
(Mit Bus Nr. 1 bis Haltestelle Naturmuseum. Gleich auf der gegenüberliegenden Strassenseite führt der Weg zum Botanischen Garten)

Kommentare:

  1. Liebe Trudy,
    herrlich! Diese Farben! :D Diese faszinierenden Formen! Ein Augenschmaus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wenn ich diese Bilder sehe ... dagegen habe ich heute die absolute Arschkarte gezogen. Föhn war versprochen, aber nichts als Eis und Nebel haben wir erhalten :-(
    Ich habe schon nach mehreren Tropenhäusern gesucht im Internet. Aber noch in keinem waren Hunde erlaubt. Durfte denn A-Yana mit rein?
    Gruss von den tiefgefrorenen Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die A-Yana hatte ich draussen gelassen. Während dem Gespräch mit der Gärtnerin hatte ich erwähnt, dass ich mich beeilen müsse, weil mein Hund draussen sei. Sie sagte, der Hund dürfe auch mit hinein. Ausprobiert habe ich es nicht, obwohl, ich war die einzige Besucherin.

      Löschen
  3. Gratulation, Sonne und wunderbare Pflanzen, da könnten wir fast ein weinig neidig werden. Bei uns hat nämlich die Sonne den Tag im Nebelbett verschlafen und nachsts hatte der Mond einen klaren Himmel - wie ungerecht.
    Grüsse von Erika und Ayka

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.