Dienstag, 14. November 2017

A-Yana plaudert aus dem Nähkästchen


Trudy meint:
Nachdem ich eine Woche lang quasi Tag und Nacht auf den neuen Bildschirm gestarrt habe geht es ganz flott mit Windows 10.
Und tatsächlich, es gibt Funktionen welche sehr praktisch sind,
sodass mir das neue System inzwischen lieber ist.
Hätte ich nie gedacht.
Habe mir übrigens eine satte Halskehre eingehandelt.
Sehr unangenehm, konnte mich kaum noch bewegen.
Inzwischen ist wieder alles im Lot.

Kommentare:

  1. Oh, oh, ich kann nachfühlen. Bei uns steht auch so ein Windows 10-Dings herum, bloggen tu ich auf Windows 7 und ein XP-ler steht auch noch herum... Die Technik ist da, nur am Können fehlt's...

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann das gut vertehen - jedes neue Betriebssystem bringt doch viele Umstellungen mit sich - ich suche heute noch Programme und finden dann Apps ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  3. Uf, win 10. Katastrophe 10 für mich. Alles an anderen Orten als es irgend einmal war. So richtig SBG. Suchen bis gefunden anstatt produktiv arbeiten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche ja nicht viel, aber was ich inzwischen kennen gelernt habe ist VIEL praktischer und schneller als vorher.
      Bin froh, habe ich den Einstieg hinter mir.

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Besuch :)
Dein Eintrag hier freut mich sehr.